Phone Schedule – Zeitpläne für Android erstellen

phone_schedule_00Ich habe über einen längeren Zeitraum Cyanogenmod 11 benutzt. Dort hat mir ein Feature ziemlich gut gefallen, weil es unglaublich praktisch war. Es wurde einem die Möglichkeit gegeben, in einem bestimmten Zeitraum, sein Smartphone z.B. in den Lautlos-Modus zu versetzen oder den Vibrationsalarm zu deaktivieren. Über Nacht konnte ich somit immer den Vibrationsalaram deaktivieren und wurde morgens zu einer bestimmten Zeit wieder aktiviert. Als ich wieder auf die TouchWiz-Oberfläche umgestiegen bin (Android 4.4.2), habe ich diese Funktion ziemlich vermisst.  Diese Funktion lässt sich mit Phone Schedule für Android nachrüsten. Es können Aufgaben in Abhängigkeit von der Zeit und Wochentage automatisch ausgeführt werden. Somit können z.B. Apps automatisch zu bestimmten Zeiten gestartet werden oder das Datennetz kann über einen bestimmten Zeitraum deaktiviert werden und wieder aktiviert werden.

All-in-one scheduler for your phone.

Create a task once and it will execute automatically. Configure time and days of week when you want it to repeat. Morning, daytime, night, weekdays, weekends, you name it! Save battery by switching off unused functions when you don’t need them.

Continue reading

Zitate aus dem Internet – Oh Ppl Pls #008

“The “Unsubscribe” Button is the Waldo of an email newsletter”

“I once yelled MOTHERFUCKER at a book and threw it across the room.”

“Most good programmers do programming not because they expect to get paid or get adulation by the public, but because it is fun to program.”
– Linus Torvalds

“If I’m pooping for too long, sometimes I talk to myself just to make sure I’m still alive.”

“I don’t know if this has happened to you but the other day I was walking in the park and woodpecker called me paranoid in morse code.”

“My doctor told me to always sit when I pee. I’m not allowed to lift any heavy objects.”

EZ Flash IV – EZ4 Kernel 1.75

ez_flash_iv_175_00_sAm 8. Januar 2015 wurde von dem EZ-Flash Team eine neue Kernel Version für die EZ Flash IV Flash Cartridge veröffentlicht. Der neue Kernel, mit der Versionsnummer 1.75, ersetzt die alte Kernelversion 1.74 vom 06.03.2014 und bringt ein paar nette Neuerungen mit sich. Das Skin kann nun mit dem Tool EZPDA selbstständig bearbeitet werden.
EZ4 Kernel 1.75 Download & Customize Pack Download

 

Changelog:

- Optimized the saver system
- new Skin
- Support SDHC(4GB,8GB,16GB), you need a SD card to apply this upate, then you can 
  use the SDHC card play game.
- Customize Pack

Continue reading

Xubuntu Fensterplatzierung

xfce-logoNur ein kleiner Tipp am Rande für Xubuntu Nutzer (Ubuntu mit XFCE Oberfläche). Das Verhalten, wie Fenster auf dem Desktop positioniert werden, kann unter “Einstellungen” -> “Feineinstellung der Fensterverwaltung” -> “Platzierung” geändert werden. Wenn z.B. die Fenster alle mittig auf dem Bildschirm platziert werden sollen, dann muss der Regler der intelligenten Fensterplatzierung auf “groß” gestellt werden.

Continue reading

TP-Link TL-WN821 unter Ubuntu 15.04 Daily Build

UPDATE: TL-WN821N unter Ubuntu 15.10 Daily Build

Anfang letztes Jahres habe ich mir einen TP-Link TL-WN821 WLAN-Stick gekauft. Leider funktionierte der Stick nicht out-of-the-box unter Linux… immer noch nicht. Letztes Jahr habe ich eine Lösung unter Ubuntu 13.10 im ubuntuusers-Forum gefunden. Allerdings lief der Stick mit diesem Treiber auch nicht wirklich stabil und die Übertragungsrate lässt zu wünschen übrig. Übrigens läuft der Stick unter Windows 7 bzw. 8.1 natürlich ohne Probleme, aber mit einem Hama WLAN-Stick bekommt man hier deutlich höhere Übertragungsraten (in meinem Fall etwa 4-5MB/s mehr) und wird ohne Probleme unter Linux erkannt. Wie auch immer, unter Ubuntu 15.04 (Daily Build vom 05.01.2014) funktioniert der Stick auch nicht vernünftig.

Einen funktionierenden Treiber unter Ubuntu 15.04 für den WN821 findet man hier:

https://github.com/vincent-t/rt8192cu_dkms

Download-Link

Die Installation ist ziemlich einfach und wird unter GitHub auch erklärt:

  1. sudo apt-get install dkms
  2. wget https://github.com/vincent-t/rt8192cu_dkms/archive/rt8192cu_dkms.zip
  3. unzip rt8192cu_dkms-rt8192cu_dkms.zip
  4. cd ~/rt8192cu_dkms-rt8192cu_dkms/
  5. chmod +x install_driver.sh
  6. sudo ./install_driver.sh
sudo apt-get install dkms
wget https://github.com/vincent-t/rt8192cu_dkms/archive/rt8192cu_dkms.zip
unzip rt8192cu_dkms-rt8192cu_dkms.zip
cd ~/rt8192cu_dkms-rt8192cu_dkms/
chmod +x install_driver.sh
sudo ./install_driver.sh

 

EZ Flash IV – Gameboy Advance Flash Cartridge

ez_flash_iv_01Vor ein paar Monaten, genauer gesagt im August 2014, habe ich mir auf einer Seite eine Flash Cartridge für meinen Gameboy Advance bestellt. Bei dem Modul hat sich um eine “Supercard MiniSD” gehandelt. Um die Geschichte kurz zu halten… der Shop hat mich um 30,93€ abgezockt, ich habe meine Nachrichten nie eine Antwort und auch nicht mein Produkt erhalten. Also habe ich in einem anderen Shop eine  EZ Flash IV miniSD bestellt. Das Modul war dann auch innerhalb von 2 Tagen in meinen Händen. Auf Youtube gibt es ein paar Vergleichsvideos zwischen den beiden Modulen. Der Sieger heißt hier eindeutig: EZ Flash IV. Es kommt bei der Supercard immer wieder zu Lags und Flackern. Bei der EZ Flash IV wird alles flüssig abgespielt (fast alles, ein paar Spiele funktionieren nicht) . Es lohnt sich also etwas mehr Geld auszugeben. In diesem Artikel gehe ich etwas auf die Daten von dem Modul ein und zeige ein paar Bilder von der Oberfläche. Wie können z.B. Game Boy Color Spiele gespielt werden? Ein paar wichtige Links werden sich auch finden. Ich beschränke mich hier auf die reine Gameboy Advance Benutzung.

Continue reading

ILI9341 TFT-Display mit MSP430

ILI9341_00Bis jetzt finden sich hier auf der Seite nur Beispielprogramme für monochrome Displays bzw. LCDs. Da ich schon länger mal mal mit einem “richtigen” Display arbeiten wollte, also etwas in Farbe programmieren, habe ich mir auf Ebay ein kleines 2.2″ TFT-Display, mit einem ILI9341 Controller, bestellt. Das Display hat zu dem Kaufzeitpunkt mal gerade nur 5,69€ gekostet. Der aktuelle Preis von 6,00€ ist narülich auch noch super billig. Die Ansteuerung des Displays hat sich als ziemlich einfach gestaltet. Es kann direkt per SPI angesteuert werden und es gibt ein vernünftiges Datenblatt mit allen Informationen zur Initialisierung etc. In den letzten Tagen habe ich eine kleine Demo für das ILI9341 Display geschrieben (in Verbindung mit einem MSP430G2553).

Continue reading

MSP430 Random Number Generator (RNG)

10000_RNG_sFür mein nächstes Projekt bzw. Programm, brauchte ich einen RNG (Random Number Generator) oder auch Zufallsgenerator genannt. Auf einen normalen Desktop-Rechner ist das kein Problem, da C und z.B. Java fertige Random-Funktionen besitzen. Diese Funktionen generieren die Zufallszahlen auf Basis der Uhrzeit (meistens). Bei einem Microcontroller bzw. speziell dem MSP430 musste ich mir also etwas anderes einfallen lassen. Vor ein paar Monaten bin ich auf diese Idee durch Zufall gestoßen. Ich habe einen falschen ADC-Port initialisiert und habe ein nettes Rauschen (offener ADC-Port) bekommen. Der umgewandelte Wert ist also dauerhaft in einem bestimmten Bereich hin und her gesprungen. Perfekt für einen RNG! Display: ILI9341 TFT-Display

Continue reading

Zitate aus dem Internet – Oh Ppl Pls #007

“You’re the noise in the signal-to-noise ratio on Reddit.”

“Your friend could get a sunburn from the moon.”

“That moment when you ask “What fucking idiot wrote this?” and it turns out it was you, 6 months ago.”

“Never use i for the innermost loop variable. Use anything but. Use i liberally for any other purpose especially for non-int variables. Similarly use n as a loop index.”

“Make sure that every method does a little bit more (or less) than its name suggests. As a simple example, a method named isValid(x) should as a side effect convert x to binary and store the result in a database.”

“I would never treat a clitoris like I treat my penis. I beat my dick like it owes me money”

“I told him I can’t open the jar, he said, download and install Java”